Gelesen 9251

Teamspeak 3 Server Autostart Skript

Cliff schrieb am 06.04.2017 um 14:43 Uhr

Damit der Teamspeak 3 Server auch nach einem Reboot

Damit der Teamspeak 3 Server auch nach einem Reboot "Neustart" des Servers automatisch startet ist ein entsprechendes Skript notwendig, welches nicht direkt von Teamspeak mitgeliefert wird.

Damit der Teamspeak 3 Server auch nach einem Reboot "Neustart" des Servers automatisch startet ist ein entsprechendes Skript notwendig, welches nicht direkt von Teamspeak mitgeliefert wird.

Wenn ihr auf eurem Linux Server einen Teamspeak Server installiert habt, empfehle ich euch ein Autostart Skript zu verwenden. Ich selbst würde es als ziemlich lästig fühlen, wenn ich den Teamspeak 3 Server immer wieder starten müsste, wenn ich meinen Linux Server rebootet (Neustart) habe.

Teamspeak 3 Start/Stop-Skript erstellen

/etc/init.d/ts3 mit eurem Lieblingseditor erstellen und befüllen. Ich nehme dazu gerne das "Nano". Der Pfad und de User muss entsprechend angepasst werden, wenn diese aus meiner Installationsanleitung abweichen sollte.

nano /etc/init.d/ts3

Folgenden Inhalt in diese Datei "ts3" einfügen:

#!/bin/sh
### BEGIN INIT INFO
# Provides: 		teamspeak3
# Required-Start: 	$local_fs $network
# Required-Stop:	$local_fs $network
# Default-Start: 	2 3 4 5
# Default-Stop: 	0 1 6
# Description: 		Teamspeak 3 Server
### END INIT INFO
# INIT Script by wiki.xprog.de
######################################
# Customize values for your needs: "User"; "DIR"
USER="ts3"
DIR="/usr/local/teamspeak3/teamspeak3-server_linux-amd64"
###### Teamspeak 3 server start/stop script ######
case "$1" in
start)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh start"
;;
stop)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh stop"
;;
restart)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh restart"
;;
status)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh status"
;;
*)
echo "Usage: {start|stop|restart|status}" >&2
exit 1
;;
esac
exit 0

Script entsprechend nun auch noch ausführbar machen:

chmod 755 /etc/init.d/ts3

Teamspeak 3 Server automatisch starten

Das Skript ist soweit fertig und muss nun noch als Autostart definiert werden:

update-rc.d teamspeak3 defaults

Beim nächsten Reboot wird der Teamspeak 3 Server nun automatisch gestartet.

Optionen des Skripts

Teamspeak Server starten:

/etc/init.d/ts3 start

Teamspeak Server stoppen:

/etc/init.d/ts3 stop

Teamspeak Server neu starten:

/etc/init.d/ts3 restart

Teamspeak Server Status anzeigen lassen:

/etc/init.d/ts3 restart

 

Das war es auch schon. 

zurück

Tags

Über den Author: Cliff

xProg.de Gründer. Jahrgang 1986. Stolzer Familienvater. Habe Früh mit Computer und Hardware angefangen. Die ersten Self-Made Computer waren nicht die besten, funktionierten aber tadellos. Kenne noch 56k-Modems, und habe mit Windows 3.1 angefangen meine ersten Texte zu schreiben, über Windows 95, bis zu Windows 7 dann aktiv eingestiegen. Auch arbeite ich aktiv mit Linux für Homebase als auch auf der Serverebene. 

Auf die Idee Anleitungen zu schreiben kam ich, als ich zum Thema Debian was gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen oder vorschläge veraltet und daher leider nutzlos.

Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.

Wer mich (finanziell) unterstützen möchte, der kann mir hier gerne etwas spenden.

Webseiten: mailda.de - cliffdoelling.de
Facebook: https://www.facebook.com/cliff.doelling
Twitter: https://twitter.com/CainDawsonDE
Mastodon: https://mastodon.social/web/accounts/879797
Verdiene Bitcoins: https://get.cryptobrowser.site/51/9737510
Bitcoins Spenden: 19KuH5JKMvi93Ccdr12ZGaHtZzn2WammsZ

 

Letzte Beiträge

 


Internet News

weitere Internet Artikel

Nextcloud News

weitere Nextcloud Artikel

Linux News

weitere Linux News

Menü

RSS-Feed

Weitere Themen

Share Buttons

Unser Partner & Sponsor